Last Minute Deals, gefällig?

Route - Jordanien 360°: Petra, Wadi Mudschib und Wadi Rum

Tag 1

Willkommen in Jordanien!

culture
100 %
Check-in

An- und Abreise zu und vom Reiseziel sind nicht im Paket enthalten. Du kannst also selbst entscheiden, von wo aus, zu welcher Zeit und mit welchem Verkehrsmittel du anreisen möchtest. So hast du die größtmögliche Wahlfreiheit.

Die Farben, der Geschmack und die Düfte Jordaniens werden uns bei unserem ersten Besuch auf dem Suk, wo wir einfach alles finden können, sofort fesseln und mitreißen!

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tag 2

Sprung ins Tote Meer und Naturreservat Wadi Mudschib

nature
90 %
relax
10 %
Auf zum Wadi Mudschib!

Unser Tag steht ganz im Zeichen des Abenteuers, denn nach einem kurzen Transfer erreichen wir einen der schönsten Naturorte Jordaniens: Wadi Mujib!

Hier versuchen wir uns im Canyoning, d. h. wir schwimmen den Fluss hinauf und erkunden diese majestätische, 500 Meter tiefe Schlucht.

Wir tauchen in natürliche Pools, klettern auf Felsen und am Ende der Route erwartet uns ein herrlicher Wasserfall, wo das erste Gruppenfoto ein Muss ist.

Lassen wir uns im Toten Meer treiben ...

Nachdem wir uns gut erfrischt haben, ist es Zeit für ein wenig Entspannung am tiefsten Punkt der Erde, der gleichzeitig das salzigste Meer der Welt ist: das Tote Meer.

Auf dem Wasser dieses Meeres zu schweben ist etwas Einzigartiges, und nach ein paar Momenten der Entspannung im Wasser können wir uns auch eine schöne natürliche Schlammbehandlung gönnen.

Inklusive: Lokaler Guide, Minivan mit Fahrer

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

N.B.: Die Wege durch das Wadi Mudschib bleiben von Oktober bis März geschlossen. Für Reisen im oben angegebenen Zeitraum bietet dein Travel Coordinator alternative Aktivitäten an.

Tag 3

Kreuzritterburg Kerak auf der Reise nach Petra

history
100 %
Kreuzritterburg Kerak

Es geht wieder früh los, denn heute liegen einige Kilometer vor uns ... Richtung Petra! Bevor wir das Schatzhaus erreichen, liegt aber ein anderer faszinierender Halt vor uns: die Kreuzritterburg Kerak, die zweitgrößte Burg Jordaniens und nach der in Syrien die wichtigste Kreuzritterburg im Nahen Osten. Die Burg gilt als unbezwingbar und ist ein wichtiger strategischer Punkt für das Land. Der europäische, byzantinische und arabische Stil machen das Bauwerk einzigartig.

Little Petra

Am Nachmittag bekommen wir einen Vorgeschmack auf das, was uns morgen erwartet: Siq al-Barid liegt ein paar Kilometer von Petra entfernt und hier können wir die kleinen, in den Fels gehauenen Behausungen sehen, die denen ähneln, die wir an der größeren Stätte sehen werden, nur viel kleiner. Die Atmosphäre versetzt uns sofort in die Antike zurück, auch dank der in Stein gemeißelten Darstellungen von Gottheiten. Wir verbringen unsere Zeit damit, an einem der von den Beduinen betriebenen Kunsthandwerksstände ein schönes Souvenir zu kaufen, machen ein paar Gruppen-Selfies und dann ... Petra, wir kommen! Heute Abend erwartet uns ein wunderbares Erlebnis: ein Abendessen bei Jordan Heritage, einer gemeinnützigen Organisation, bei dem wir in die Geschichte, Traditionen und Kultur des Landes eintauchen können.

Inklusive: Lokaler Guide, Minivan mit Fahrer, Abendessen im Jordan Heritage

Nicht enthalten: Getränke und Mahlzeiten

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 4

Petra: Tour durch die atemberaubende Stadt

history
60 %
culture
40 %
Die Wunder von Petra

Diese Stadt raubt uns den Atem ... die ersten Monumente am Eingang sind die Djinn-Blöcke und das Obeliskengrab sowie der Siq, eine enge Felsenschlucht, die den Haupteingang der Stadt darstellt und zum Schatzhaus des Pharaos führt. Hier spielen Licht und Schatten zusammen und beleben Basreliefs aus Karawanen mit Kamelen und die Büsten antiker Könige. Das Schatzhaus wurde in den Felsen gemeißelt und soll der Legende nach das Grab König Aretas III. verbergen. Diese geballte Pracht verschlägt uns die Sprache: Die Felsen ändern je nach Lichteinfall ihre Farben und die Beduinen bringen uns zu den besten Fotospots, um diesen Zauber einzufangen.

Unser Besuch geht entlang der Straße der Fassaden weiter. Etwa vierzig in Stein gemeißelte Gräber in einem Stil, der an die assyrische Architektur erinnert, liegen vor uns. Wir erreichen die Spitze des Bergs Jebel al-Madhbah und besuchen danach Grabstätten, Triclinia, Tempel, Paläste und die byzantinische Kirche, berühmt für ihren Mosaikboden. Das zentrale Römische Theater kann ungefähr 3000 Besucher beherbergen. Im römischen Teil der Stadt, zu dem man über die Säulenstraße des Imperators Trajan gelangt, erblicken wir dann den Felsentempel der Gottheiten der Nabatäer, die Ruinen von Qasr Bint Firaun, den Palast der Pharaonentochter und die Reste eines Schlosses aus dem Mittelalter. Auf dem Weg zum Kloster begegnen wir außerdem einer mit geflügelten Löwen verzierten Grabstätte – und schließlich Ad Deir: das größte Monument der gesamten Stadt. Und jetzt noch jede Menge Selfies von den Aussichtspunkten, die uns ein Panorama über das Tal und die Hügel von Petra schenken.

Inklusive: Lokaler Guide, Minivan mit Fahrer

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 5

Die Farben und der Sternenhimmel der Wüste Wadi Rum

nature
90 %
culture
10 %
Verloren in der Wüste

Nach Petra sind wir uns sicher, alles gesehen zu haben – wir liegen falsch! Der Beweis ist Wadi Rum, eine beeindruckende Wüste, die uns staunend zurücklässt. Der Sand wechselt seine Farbe von Rot und Rosa zu Gelb und die Felsen scheinen in der Sonne zu schmelzen. Wir lassen unsere Autos beim Visitor Center und steigen in einen Jeep mit Beduinen am Steuer. Los geht es mit der Entdeckung der Wüste aus Lawrence von Arabien, einem Ort, der legendär für seine Quellen vor den Sieben Säulen der Weisheit ist und vorbeiziehende Karawanen zum Verweilen einlädt.


Der Khazali Canyon ist eine Besonderheit der Felsenwüste Wadi Rum: Der Grund dafür ist, dass man in einer engen Schlucht, die Siq genannt wird, antike Inschriften aus der Zeit der Nabatäer bewundern kann. Die außergewöhnliche Um Fruth Bridge, eine freihängende Felsenbrücke im Herzen der Wüste, ist der ideale Ort, um unvergessliche Fotos zu schießen. Wir beenden diesen intensiven Tag in der Natur mit einem typischen Abendessen und einer Nacht im Beduinenlager, wo wir alle Schattierungen der Wüste unter dem Sternenhimmel genießen können.

Inklusive: Lokaler Guide, Minivan mit Fahrer, Ausflug im Jeep, Beduinen-Abendessen, Frühstück und Übernachtung im Zelt in der Wüste

Nicht enthalten: Weitere Mahlzeiten und Getränke

Tag 6

Rotes Meer: Relax oder Sport

relax
100 %
Akaba

Diese letzte Etappe vor der Rückkehr nach Amman ist Pflicht – wir haben uns einen Tag der Entspannung verdient. Für heute liegt nur eine weite und wunderschöne Fläche aus goldenem Sand, umspült vom kristallklaren Wasser des Roten Meeres vor uns. Schnorchler sollten diese Gelegenheit nutzen, da eine große Vielfalt an Meeresfauna und Korallen zu sehen ist. Aber damit sind die Möglichkeiten nicht ausgeschöpft ... Wassersportarten wie Segeln, Windsurfen, Kitesurfen oder eine Runde auf dem Jetski werden angeboten und auch das beliebte Bananenboot darf natürlich nicht fehlen! Wir genießen die Ruhe, die das Meer ausstrahlt, und die verborgenen Schätze dieses zeitlosen Landes.

Inklusive: Lokaler Guide, Minivan mit Fahrer

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 7

Amman zwischen antiken Mauern und Jabel Amman

history
50 %
culture
35 %
party
15 %
Die antike Stadt

Wir brechen früh am Morgen auf, um nach Amman zurückzukehren und endlich die Geheimnisse und versteckten Ecken dieser wunderbaren Stadt zu entdecken! Das alte Amman wurde wie Rom auf 7 Hügeln erbaut: Zahlreiche römische Ruinen sind noch zu sehen, darunter die hohen Säulen des Herkules-Tempels - tatsächlich bewundern wir vom Aussichtspunkt aus das römische Theater, den öffentlichen Platz mit seinem Brunnen und das Odeon, ein Amphitheater, in dem im Sommer jeden Abend Musikaufführungen stattfinden.

Das andere Gesicht Ammans

Nachdem wir den historischen Teil gesehen haben, kehren wir in die heutige Zeit zurück: Jebel Amman ist das moderne Viertel, das sich im Westen befindet, ein paar Dutzend Minuten vom Zentrum entfernt... bereit für eine Augenweide? Hier dreht sich alles um Luxus und Glitzer, trendige Clubs und Restaurants mit glitzernden Schildern im Las Vegas-Stil. Unterwegs bewundern wir elegante Villen, prunkvolle Paläste und wunderschöne Moscheen. Wir halten an der König-Abdullah-Moschee, der einzigen Moschee, die wir von innen besichtigen können.

Ein letzter Gruß

Nach einem Rundgang durch den Souk, wo wir Parfüm, Weihrauch, Kajal und Gewürze kaufen können, gehen wir in die Rainbow Street, eine der lebhaftesten Straßen der Stadt. Zum Abschluss unserer Reise treffen wir uns alle zu einem besonderen Erlebnis im Frauenförderungsprojekt Beit Sitti (Oma's Haus): einem Kochkurs, bei dem wir alle Geheimnisse der lokalen Küche kennenlernen, und einem arabischen Kalligrafie-Erlebnis! Es war eine unglaubliche Reise, auf der wir eine Kultur und ein Land entdeckt haben, die zeitlos sind. Auf uns und auf die einzigartigen Momente, die wir geteilt haben!

Inklusive: Lokaler Guide, Minivan mit Fahrer, Kochkurs, Kalligrafie-Erlebnis

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 8

Goodbye Jordanien!

Wir werden dich vermissen Jordanien!

Check-out und Verabschiedung

Wir sagen Lebewohl – bis zum nächsten Abenteuer mit WeRoad!

Ende der Dienstleistungen von WeRoad. N. B. Das Reiseprogramm kann aus unvorhersehbaren Gründen, auf die WeRoad keinen Einfluss hat (Wetterbedingungen, Feiertage, Streiks usw.), vom veröffentlichten Zeitplan abweichen.

Karte anzeigen