Special Deal: 250€ Rabatt auf Sri Lanka 360° am 04.05.2024

Route - Ecuador 360°: von den Anden in den Amazonas

Tag 1

Willkommen in Ecuador!

culture
100 %
Die Reise beginnt in Quito

An- und Abreise zu und vom Reiseziel sind nicht im Paket enthalten. Du kannst also selbst entscheiden, von wo aus, zu welcher Zeit und mit welchem Verkehrsmittel du anreisen möchtest. So hast du die größtmögliche Wahlfreiheit.

Check-in im Hotel in Quito und Begrüßungstreffen! Quito ist die Hauptstadt Ecuadors und ihr offizieller Name ist San Francisco de Quito. Es ist eine Stadt mit mehr als zwei Millionen Einwohnern, die sich an die Anden in der nördlichen Zentralregion des Landes schmiegt. Diese pulsierende Stadt ist nicht nur das politische und wirtschaftliche Herz Ecuadors, sondern auch eine der kulturell und touristisch lebhaftesten Städte der Region. Wir sind bereit für einen großartigen Start in dieses Abenteuer und stoßen gemeinsam auf den Beginn dieser Reise an.

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tag 2

Die Hauptstadt: Quito

history
50 %
culture
50 %
Akklimatisation: Otavalo-Markt oder Abenteuer?

Wisst ihr, wie hoch Quito liegt? Wir befinden uns fast 3.000 Meter über dem Meeresspiegel, also lassen wir es heute "ruhig" angehen, damit sich unsere Körper an die Höhe gewöhnen können.

Eine Möglichkeit ist es, den Otavalo-Markt (den berühmtesten indigenen Markt Ecuadors) zu besuchen und dies mit einem Spaziergang zu den wunderschönen Aussichten außerhalb der Stadt zu verbinden.

Auf dem Weg nach Otavalo können wir einen Zwischenstopp in Cayambe einlegen, wo wir die berühmten Bizcochos (einheimische Kekse) probieren und mehr über die Stadt erfahren. Auf dem Markt von Otavalo hast du die Möglichkeit, einheimisches Kunsthandwerk zu kaufen oder einfach durch die Stände zu schlendern und die Atmosphäre zu genießen. Als Nächstes fahren wir zur wunderschönen Cuicocha-Lagune, die in einem Vulkankrater liegt und zwei grüne Inseln einschließt. Unser letzter Halt ist Cotacachi, eine Stadt, die für ihre Lederwaren bekannt ist. Als Alternative zum Marktbesuch können wir auch einen "aktiveren", adrenalingeladenen Tag mit einer Seilrutsche und Tubing auf dem Fluss unternehmen! Du musst dich nicht sofort entscheiden, aber überlege es dir in der Zwischenzeit ;-)

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: ggf. Aktivitäten und Ausflüge

Tag 3

An den Hängen des Cotopaxi

nature
70 %
culture
30 %
Wunder in großer Höhe

Guten Morgen Weroaders, heute gibt es keine Ausreden mehr: Wir haben uns gut akklimatisiert und sind bereit, das Abenteuer zu beginnen!

Wir werden früh aufstehen, um zum Cotopaxi-Nationalpark aufzubrechen. Dieser Nationalpark beheimatet drei Vulkane, darunter einen der größten aktiven Vulkane der Welt: den berühmten Cotopaxi. Der Cotopaxi ist der zweithöchste Vulkan in ganz Ecuador (5.897 Meter über dem Meeresspiegel), er ist immer noch aktiv und es ist kein Kinderspiel, ihn zu erklimmen (aber keine Sorge, wir werden es nicht tun!). Am faszinierendsten ist die unberührte Natur, die ihn umgibt: Mehr als neunzig Vogelarten leben im Park, darunter Kolibris, Alpenkondore, Karakaras, Enten, Andenmöwen und Kiebitze, während zu den Säugetieren Rehe, Hasen, Andenfüchse und Pumas gehören. Wir folgen den gewundenen Pfaden, die sich durch den Park schlängeln und wandern durch das Gebiet unterhalb des schneebedeckten Vulkans. Halte Ausschau nach Füchsen, Weißwedelhirschen und brasilianischen Kaninchen, die in dieser Gegend zu Hause sind. Ein toller Start, findest du nicht auch?

Inklusive: Minivan mit Fahrer, lokaler Transport und lokaler Guide im Cotopaxi-Nationalpark

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: ggf. Eintrittsgelder

Tag 4

Laguna Quilotoa

nature
70 %
culture
30 %
Wie in einem Gemälde

Wenn du den Quilotoa zum ersten Mal von oben siehst, wirst du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Und wenn du ihn ein zweites Mal von oben siehst, nachdem du zum Ufer des Sees hinabgestiegen bist und die steilen Wände der Caldera erklommen hast, wird dir der Quilotoa den Atem rauben. Im wahrsten Sinne des Wortes. Hier befinden wir uns auf einer Höhe von fast 4.000 Metern.

Der Quilotoa-See liegt in der Caldera eines ruhenden Vulkans. Er ist 1280 nach dem letzten Ausbruch des Vulkans (der auch einer der größten in den letzten tausend Jahren war) entstanden und ist einer der Pflichtstopps auf einer Reise nach Ecuador. Die intensiven blauen und türkisfarbenen Reflexionen des Wassers ergeben zusammen mit dem Grün der umliegenden Berge und dem Weiß der Wolken am Himmel ein perfektes Bild - ein echtes Gemälde, in das wir eintauchen werden!

Inklusive: Minivan mit Fahrer, lokaler Guide

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke, wenn nicht anders angegeben

Tour-Kasse: ggf. Eintrittsgelder

Tag 5

Im Haus von Salasaca

culture
100 %
Die Salasaca-Gemeinde

Salasaca liegt in der Provinz Tungurahua, im Zentrum Ecuadors. Hier wohnt die Gemeinde der Salasacas, die wir besuchen werden! Die Salasaca sprechen nur Spanisch und Quichua, und ihre Haupterwerbsquellen sind Landwirtschaft, Viehzucht und Kunsthandwerk. Zum lokalen Kunsthandwerk gehören Wandteppiche, die wie in alten Zeiten auf altmodischen Webstühlen von Hand gewebt werden. Viele der Motive stellen verschiedene Aspekte des Lebens der Einheimischen dar. Auf dem zentralen Platz von Salasaca, dem "Platz der Künste", gibt es einen Markt.

Wir werden in der Gemeinde zu Mittag essen und dann unsere Reise in Richtung Banos fortsetzen.

Inklusive: Minivan mit Fahrer, Mittagessen im Dorf Salasaca mit der lokalen Gemeinde

Nicht enthalten: weitere Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: ggf. Eintrittsgelder

Tag 6

Baños de Agua Santa

nature
50 %
culture
20 %
party
30 %
Auf der Jagd nach Abenteuern

Guten Tag, Baños! Heute wachen wir in Baños de Agua Santa auf, einem kleinen Dorf, das sich in den letzten Jahren einen Namen als Lieblingsort für Backpacker aus ganz Ecuador gemacht hat. Der Grund dafür ist einfach zu sagen: Hier gibt es nicht nur Wasserfälle, heiße Thermalbecken und Instagram-Fans, sondern auch so viele Abenteuersportarten, bei denen man die Qual der Wahl hat.

Wir holen unsere Regenmäntel aus den Rucksäcken: Unser erstes Abenteuer besteht darin, die "ruta de las cascadas" bis zum "el Pailón del Diablo" zu wandern, einem tollen Wasserfall, den man über einen Pfad mitten im Grünen erreichen kann.

Danach machen wir einen kurzen Halt an der Casa Del Arbol, wo diejenigen, die möchten, auf der berühmten Schaukel, die in der Luft zu schweben scheint, schwingen können (Instagram-Fans aufgepasst!). Danach nehmen wir ein Bad im warmen Thermalwasser und warten vielleicht mit einem schönen kalten Bier auf den Sonnenuntergang. Wer weiß, was Baños de Agua Santa uns nachts mit seinem Schauplatz und seinen Volksfesten bieten wird!

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: ggf. Aktivitäten

Tag 7

Auf in Richtung Amazonas!

nature
50 %
culture
50 %
Ankunft in Tena

Heute Morgen können wir noch ein paar Stunden Entspannung und Freiheit genießen, bevor wir einen privaten Transfer nehmen, der uns direkt in den.....Amazonas bringt! Wir werden in Tena ankommen und dort zwei Nächte verbringen. Wir sind noch nicht einmal richtig angekommen und schon haben wir eine Einladung zum Abendessen erhalten, nicht schlecht, was?! Die müssen wir auf jeden Fall annehmen! Wir werden ein Essen mit der einheimischen Valencia-Gemeinde teilen und vielleicht machen wir nach dem Essen sogar eine Nachtwanderung, um den Wald kennenzulernen. :) Wir werden die Nacht dort verbringen.

Inklusive: Minivan mit Fahrer, Nachtwanderung und Abendessen mit einer lokalen Gemeinde im Amazonasgebiet

Nicht enthalten: weitere Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: ggf. Aktivitäten

Tag 8

Wandern im Amazonas-Regenwald

nature
50 %
relax
50 %
Wandern in der Natur

Wir wissen, dass die Anziehungskraft des Waldes unwiderstehlich ist. Aber wir wissen auch, dass er in jedem von uns unterschiedliche Gefühle weckt: Es gibt diejenigen, die lieber alles "Machbare" tun und diejenigen, die eher mystisch veranlagt sind und sich vielleicht dafür entscheiden, begleitet vom Klang der Natur zu meditieren.

Heute kannst du dir aussuchen, was dir am besten gefällt: River Rafting, Dschungelabenteuer, Naturwanderungen oder einfach nur Entspannung! Genieße diese Stunden, denn du bist nicht jeden Tag im Amazonas!

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: ggf. Aktivitäten und Ausflüge

Tag 9

Die Bäder von Papallacta

nature
50 %
relax
50 %
Therme und Rückkehr nach Quito

Es scheint unmöglich: Die Tage sind wie im Flug vergangen, ohne dass wir es bemerkt haben und es ist bereits Zeit, nach Quito zurückzukehren. Allerdings kehren wir nicht zurück, ohne vorher einen erholsamen Stopp bei den berühmten Papallacta Hot Springs eingelegt zu haben.

Die Papallacta Hot Springs befinden sich in einem etwa 200 Hektar großen Schutzgebiet namens Canyon Ranch am Eingang des Cayambe Coca Nationalparks. Von hier aus hast du einen spektakulären Blick auf den Vulkan Antisana, der beeindruckende 5704 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

Heute genießen wir die wunderschöne Landschaft, die dieses Gebiet umgibt und können viele Pfade rund um das Hotel erkunden; alternativ können wir uns für totale Entspannung entscheiden, im Spa entspannen und die Wohltaten des Thermalwassers genießen. Am späten Nachmittag brechen wir wieder in Richtung Quito auf, wo wir die Nacht verbringen werden.

Inklusive: Minivan mit Fahrer

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: ggf. Eintrittsgelder

Tag 10

Letzter Tag in Quito: Wir erkunden die Hauptstadt

history
30 %
culture
50 %
party
20 %
Quito entdecken

Es ist unser letzter Tag in Ecuador: Hat jemand Shopping gesagt?! Heute können wir den Vormittag nutzen, um die Stadt und ihre vielen Attraktionen zu besichtigen. Am Nachmittag widmen wir dann dem Kauf von klassischen Souvenirs oder wir entscheiden uns für einen Ausflug außerhalb der Stadt (vielleicht den, den wir an unserem zweiten Tag ausgeschlossen haben!). Zu guter Letzt werden wir uns alle zum Abendessen treffen, um auf das Ende der Reise anzustoßen und auf all die unvergesslichen Momente dieses Abenteuers zurückzublicken.

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: ggf. Eintrittsgelder

Tag 11

Auf Wiedersehen Ecuador!

Check-out und Abschied

Auf Wiedersehen Ecuador, wir werden dich nicht so schnell vergessen. Wir sehen uns beim nächsten WeRoad-Abenteuer!

Ende der Dienstleistungen von WeRoad. N. B. Das Reiseprogramm kann aus unvorhersehbaren Gründen, auf die WeRoad keinen Einfluss hat (Wetterbedingungen, Feiertage, Streiks usw.), vom veröffentlichten Zeitplan abweichen.

Karte anzeigen