Special Deal: 350€ Rabatt auf Peru Expedition am 06.07.2024

Route - Sri Lanka 360°: Sommer Edition

Tag 1

Negombo

culture
100 %
Check-In

An- und Abreise zu und vom Reiseziel sind nicht im Paket enthalten. Du kannst also selbst entscheiden, von wo aus, zu welcher Zeit und mit welchem Verkehrsmittel du anreisen möchtest. So hast du die größtmögliche Wahlfreiheit. Wir empfehlen dir, in die Hauptstadt Colombo zu fliegen und von dort aus ein Taxi (30 Minuten) in die Stadt zu nehmen, in der wir uns treffen werden: Negombo.

Wir sind nur 30 Minuten von der Hauptstadt des Landes entfernt. In diesem kleinen Fischerdorf tauchen wir sofort in die Kultur und Tradition dieses gastfreundlichen Landes ein. Am Abend lernen wir uns bei einem leckeren typischen Abendessen kennen. Obwohl sie der indischen Küche ähneln, sind die Rezepte in Sri Lanka originell und köstlich: Als Insel mit tropischem Klima dürfen Kokosnüsse und Fisch nicht auf dem Tisch fehlen!

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tag 2

Von Negombo zu den südlichen Stränden über Galle

history
70 %
culture
30 %
Das Abenteuer beginnt

Nach dem Frühstück in unserem Hotel in Negombo machen wir uns sofort auf den Weg nach Süden. Wir fahren durch die Inselhauptstadt Colombo, wo eine kurze Stadtrundfahrt nach Wahl der Gruppe möglich ist.

Dann geht es weiter in Richtung Galle: Diese historische Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden. Sie besteht aus einem alten Handelshafen, beeindruckenden holländischen Kolonialbauten, alten Moscheen und Kirchen, prächtigen Palästen und Museen. Wenn du durch die engen Gassen der Altstadt schlenderst, kommst du an eleganten Cafés, ausgefallenen Boutiquen und tadellos restaurierten Hotels vorbei, die einheimischen und ausländischen Künstlern, Schriftstellern, Fotografen und Designern gehören.

Bevor wir jedoch in Galle ankommen, hast du die Gelegenheit, eine renommierte Schildkrötenauffangstation zu besuchen. In diesen wunderschönen Gewässern überwachen Spezialisten das Ausbrüten der Eier; sobald sie geschlüpft sind, werden die Schildkrötenbabys in speziellen Panzern gepflegt - ein Besuch, den Sie nicht versäumen sollten! Eine dieser kleinen Schildkröten für einige Augenblicke in der Hand zu halten, ist ein wahres Vergnügen. Nach dem Mittagessen machen wir uns wieder auf den Weg zu unserem endgültigen Ziel: Udawalawe-Nationalpark! Endlich sind wir an der Küste, und ja, es wird Zeit für ein erstes Bad im Meer sein :-)

Inklusive: Transport

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 3

Udawalawe-Nationalpark und Ella

nature
80 %
culture
20 %
Safari und Tempel

Bist du bereit? Los geht's... heute geht es auf Entdeckungstour: Es ist Zeit, den Udawalawe-Nationalpark zu besuchen.

Wir befinden uns 160 km von Colombo entfernt, in einem der Nationalparks, die zum Schutz der Wildtiere des Landes, vor allem der Elefanten, eingerichtet wurden! Seit 1972 leben in dem 30 Hektar großen Naturschutzgebiet oberhalb des Walawe-Flusses etwa 600 Elefanten, die in mehrere Herden von jeweils etwa 50 Tieren aufgeteilt sind. Die Vegetation in diesem Park ist nicht sehr dicht - und sie sind auch nicht gerade klein, sagen wir mal so - also stehen die Chancen, sie zu sehen, sehr gut. Wenn wir den Blick nach oben richten, können wir auch viele Vogelarten sehen: zum Beispiel Schwarzkopfibisse, Pfauen, Falken und Adler.

Nachdem wir uns an den Tieren satt gesehen haben, machen wir uns wieder auf den Weg nach Ella. Unterwegs halten wir am Buduruwagala-Tempel, einem alten buddhistischen Tempel aus dem 10. Jahrhundert, der mit nicht weniger als sieben Buddha-Statuen direkt in den Fels gehauen ist.

Dann kommen wir endlich in Ella an, einer sehr kleinen Stadt, die aber mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet ist: Restaurants, Gästehaus, Markt, Teeladen, Tuk-Tuk. Rund um das Dorf atmet man Bergluft und es gibt verschiedene natürliche Attraktionen, wie felsige Gipfel, Haine mit Seen und Wasserfällen, Bäche und Flüsse.

Ein anderer Teil Sri Lankas hat sich unseren Augen offenbart.

Inklusive: Transport

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 4

Erkundung der natürlichen Schönheit Ellas

nature
100 %
Heute wird viel gelaufen!

Heute wird der Wecker sehr früh klingeln: noch vor dem Morgengrauen (ja, viel früher, um genau zu sein) werden wir das Bett verlassen und uns auf den Weg zum Little Adam's Peak machen. Warum, wirst du dich fragen? Die Antwort ist ganz einfach: Die Besteigung des Little Adam's Peak gehört zu den schönsten Dingen, die man in Ella tun kann. Der Gipfel kann auch ohne Führer erklommen werden, denn es gibt einen markierten Weg, der dich rechtzeitig zum Sonnenaufgang auf den Berg führt. Von der Hauptstraße in Ella aus dauert die Wanderung zum Gipfel des Little Adam's Peak nicht länger als eine Stunde.

Nachdem wir den Sonnenaufgang bewundert haben, nehmen wir einen anderen Weg, der uns hinauf zur berühmten Neun-Bogen-Brücke führt und dann am Ella Rock endet, wo wir eine atemberaubende Aussicht genießen können.

Und da wir heute so viel gelaufen sind, gönnen wir uns ein erfrischendes Bier! Und Essen, jede Menge Essen....

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 5

Inmitten der Teegärten von Nuwara Eliya

nature
50 %
culture
50 %
Die berühmteste Zugfahrt der Welt

Hast du schon einmal von der spektakulärsten Zugfahrt der Welt gehört? So wird die Strecke Nuwara Eliya-Ella beschrieben, die mit einer speziellen Lokomotive durch Berge und Teeplantagen führt: eine zweistündige Fahrt inmitten einzigartiger Ausblicke, eine Explosion von Farben, die du dir für immer einprägen wirst.

Nach der Ankunft in Nuwara Eliya solltest du unbedingt eine der einzigartigen Teeplantagen der Region besuchen: Die Verkostung dieses Getränks direkt in den handwerklichen Fabriken, in denen die Blätter verarbeitet werden, ist ein Erlebnis, das du nicht verpassen solltest.

Inklusive: Zugfahrt

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 6

Auf dem Weg nach Kandy: Rafting und Kochkurs

nature
50 %
culture
50 %
Hat jemand Rafting gesagt?!

Sind wir bereit für ein kleines Abenteuer? Heute Morgen werden wir ein wenig nass, aber das ist es definitiv wert. Umgeben von der Natur lassen wir uns bei einem aufregenden und lustigen Wildwasser-Rafting-Abenteuer von der gewaltigen Kraft des Wassers mitreißen!

Anschließend geht es weiter nach Kandy, wo wir nach dem Besuch des Zahntempels unsere kulinarischen Fähigkeiten bei einem authentischen Kochkurs mit lokalen Spezialitäten unter Beweis stellen können....na schon hungrig? Ein bisschen Geduld, wir werden bald essen!

Inklusive: Rafting, Kochkurs mit Abendessen und Transport

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 7

Dambulla und Sonnenuntergang am Pidurangala-Felsen

history
50 %
culture
50 %
Auf dem Weg zum Goldenen Dreieck

Heute wachen wir in Kandy auf, aber schon bald nach dem Frühstück müssen wir uns von dieser angenehmen Stadt verabschieden und uns auf den Weg nach Norden machen. Unser erster Halt ist Dambulla, eine antike Stätte, die aus fünf kunstvoll geschnitzten und wunderschön verzierten Höhlen besteht, voller buddhistischer Statuen und atemberaubender grüner Ausblicke. Ein Muss in Sri Lanka! Achte auf die zahlreichen Affen: Sie werden versuchen, dir alles zu klauen, sogar deine Brille!

Danach geht es weiter nach Sigiriya, genauer gesagt zum Pidurangala-Felsen, um einen atemberaubenden Sonnenuntergang zu erleben!

Inklusive: Transport

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tag 8

Sigiriya, Löwenfelsen und Polonnaruwa

history
70 %
culture
30 %
Ein Tag voller Geschichte und Kultur

Wir wachen in Sigiriya auf, um eines der berühmtesten Symbole Sri Lankas zu besichtigen, den Löwenfelsen, der von einigen sogar als achtes Weltwunder bezeichnet wird. Wieder einmal müssen wir 1.200 Stufen überwinden, aber es lohnt sich: ein rituelles Foto vor den "Löwenkrallen", ein kurzer Halt, um die wunderschönen Fresken an den Wänden zu betrachten, und wenn wir die letzte Stufe erreicht haben, bietet sich uns eine schwindelerregende Aussicht: wir befinden uns über einer unendlichen Weite von Bäumen und Sri Lanka wird ein Teil von uns.

Nach dem Mittagessen machen wir einen Ausflug nach Polonnaruwa, einem archäologischen Komplex aus Monumenten und Tempeln. Am besten bieten sich Fahrräder oder Tuk Tuks an, um bequem von einem Bereich zum anderen zu gelangen. Sehenswert sind der Königspalast, das Heilige Viereck und der Gal Vihara, dessen Anblick bei Sonnenuntergang atemberaubend ist. Auch diese Nacht verbringen wir in Sigiriya, bevor wir wieder zu unserem nächsten Ziel aufbrechen.

Inklusive: Transport

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

Tage 9, 10

Endlich Meer: Entspannen an der Ostküste

nature
40 %
relax
60 %
Endlich am Meer

Nach so viel Reisen sind 2 Tage Entspannung am Meer genau das Richtige, um neue Energie zu tanken! Zwei Tage Entspannung in der Umgebung von Trincomalee stehen dir zur freien Verfügung, die du nach Lust und Laune mit Sonnenbaden, Surfkursen, Schwimmen, Beachvolleyballspielen und allem, was dir sonst noch so einfällt, nutzen kannst: Hauptsache, du entspannst dich und genießt diese 48 Stunden puren Genuss!

Inklusive: Transport

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

N.B. Für Gruppen, die im August abreisen, kann der Aufenthalt in Trincomalee je nach Verfügbarkeit in Pasikudah eingeplant werden.

Tag 11

Rückkehr nach Negombo/Colombo über Anuradhapura

culture
80 %
party
20 %
Lasst uns den letzten Tag genießen

Widerwillig verabschieden wir uns vom Meer und machen uns auf den Weg nach Colombo, wo vor 11 Tagen alles begann! Die Reise ist lang, aber der Zwischenstopp ist wirklich einen Besuch wert: die Rede ist von Anaradhapura, der heiligen Stadt Sri Lankas. Hier lebte eine der bedeutendsten Zivilisationen Asiens und der ganzen Welt, weshalb die Stadt auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sie liegt etwa 200 km von Colombo, der Handelshauptstadt Sri Lankas, entfernt in der nördlichen Zentralprovinz des Landes. Mit 40 Quadratkilometern ist die archäologische Stätte von Anuradhapura Sri Lanka eine der größten der Welt.

All dies, bevor wir nach Negombo zurückkehren, gerade rechtzeitig für unser letztes Abendessen in Gesellschaft, um das Ende unserer Reise zu feiern und die Höhepunkte der vielen Abenteuer, die wir erlebt haben, noch einmal gemeinsam zu erleben. Dies ist unser letzter Abend in Sri Lanka: Lasst ihn uns unvergesslich machen!

Inklusive: Transport

Nicht enthalten: Mahlzeiten und Getränke

Tour-Kasse: Eintrittsgelder

N.B. Für Gruppen, die im August abreisen, kann der Aufenthalt in Trincomalee je nach Verfügbarkeit in Pasikudah eingeplant werden.

Tag 12

Check-Out und Abschied

Zurück nach Hause

Heute Morgen wachen wir in Negombo auf und fahren mit einem Taxi oder einem Transfer, den wir am Vortag gebucht haben, zurück zum Flughafen in Colombo. Die Zeit des Abschieds ist gekommen: Wir sehen uns beim nächsten WeRoad-Abenteuer!

Ende der Dienstleistungen von WeRoad. N. B. Das Reiseprogramm kann aus unvorhersehbaren Gründen, auf die WeRoad keinen Einfluss hat (Wetterbedingungen, Feiertage, Streiks usw.), vom veröffentlichten Zeitplan abweichen.

Karte anzeigen